Thierry Mugler: Couturissime

Thierry Mugler

Die Kunsthalle in München präsentiert erstmals in Deutschland noch bis Ende Februar die Ausstellung über den französischen Modeschöpfer Thierry Mugler.

Die spektakulär inszenierte Retrospektive stellt das facettenreiche Werk des visionären Couturiers, Regisseurs, Fotografen und Parfümeurs vor. Sie versammelt mehr als 150 zwischen 1977 und 2014 entstandene Haute-Couture- und Prêt-à-porter-Outfits, Bühnenkostüme und Accessoires, Videos, Fotografien, Entwurfszeichnungen und Archivmaterialien. Etwa 100 Werke berühmter Modefotografen von Helmut Newton bis David LaChapelle, die Muglers Kreationen in Szene gesetzt haben, runden die Ausstellung ab. Initiiert und produziert wird die Ausstellung vom Montreal Museum of Fine Arts (MMFA) in Kooperation mit der Maison Mugler, die das Couture-Erbe des Designers restauriert hat. Kuratiert wurde die Schau von Thierry-Maxime Loriot. In den frühen 1970er-Jahren revolutionierte der als klassischer Balletttänzer ausgebildete Mugler die Mode. Mit seinen Entwürfen verlieh er den Menschen, die er einmal als »zerbrechl che, schöne Geschöpfe« bezeichnete, heroische Stärke. Seine Entwürfe wurden von Stars wie Diana Ross, Liza Minelli, David Bowie, Céline Dion oder Lady Gaga getragen, ebenso schuf er Kostüme unter anderem für die Touren und Videos von Stars wie Beyoncé. Charakteristisch für seine Mode ist eine raffinierte Mischung von Hoch- und Populärkultur, in der veredelte Haute Couture und Drag-Show-Drama zusammentreffen.

Spektakuläres Schaffen

Als brillanter Geschichtenerzähler mit einer Vorliebe für theatralische Performances hat Mugler einige der spektakulärsten Modenschauen seiner Zeit inszeniert. Als Fotograf und Regisseur schuf er den Videoclip „Too Funky“ des britischen Sängers George Michael, sowie Kurzfilme mit Isabelle Huppert und Juliette Binoche. Sein Werk zeichnet sich durch zahlreiche weitere Kooperationen mit Größen der Kunstwelt aus.  Die Ausstellung präsentiert die verschiedenen Aspekte von Muglers Schaf-fens in acht Akten. 

Kunsthalle München

25.5.2020 – 28.2.2021 Theatinerstr. 8 80333 München Tel.: 089/22 44 12 www.kunsthalle-muc.de täglich 10-20 Uhr
thierry mugler