Search
Generic filters

Intelligenz – Wie klug sind wir wirklich?

Werden wir alle dümmer? Zum ersten Mal, seit Intelligenz im großen Stil gemessen wird, sinkt der globale IQ. Dies konnte Jakob Pietschnig, Intelligenzforscher an der Universität Wien, nachweisen. Werden wir also alle dümmer? Und was sagt der IQ überhaupt aus? Eines ist sicher: Mit diesem Buch werden wir alle klüger!


Um die PS des Hirnes ranken sich viele Ideen und Mythen. Die emotionale Intelligenz ist eine davon. Gibt es die wirklich? Ist sie messbar? Die Antwort: eher nein. Ist jemand, der sich außerhalb der Norm verhält, automatisch hochbegabt? Auch hier die Antwort: eher nein. Jakob Pietschnig räumt mit den Legenden rund um die Intelligenz auf und hat ein paar gute Nachrichten. Man kann Fähigkeiten trainieren, seine Leistungsfähigkeit verbessern – und zwar in jedem Lebensalter.

Aus dem Inhalt:

  • Wie wird man Mitglied in der Prometheus Society der Hyper-Intelligenten?
  • Kann man bei Intelligenztests mogeln?
  • Wie können Tests manipuliert werden?
  • Was hat Intelligenz mit Alkoholkonsum zu tun?
  • Soll man seine Kinder schon frühzeitig testen lassen?
  • Was kann man tun, um die Intelligenz seiner Kinder zu fördern?
  • Ist Intelligenz überhaupt erblich?
  • Und welche Rolle spielen welche Umwelteinflüsse?
  • Haben reiche Eltern tendenziell klügere Kinder?
  • Wie liefen die ersten Intelligenztests vor 2000 Jahren in China ab?


Zum Autor:

Jakob Pietschnig, geboren 1982 in Wien, arbeitet an der Universität Wien. Er leitet den Arbeitsbereich für Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik am Institut für Psychologie der Entwicklung und Bildung. Pietschnig ist Vater von zwei Kindern und lebt in Wien.