Search
Generic filters

Der perfekte BH: Die Jogging-Saison ist eröffnet

laufmode

Höher, schneller, weiter: Für einige zählen beim Joggen Leistung und Zahlen. Was viele dabei vergessen: Auch die Vor- und Nachbereitung ist extrem wichtig, möchte man seinem Körper auf lange Sicht etwas Gutes tun. Wir haben für euch die wichtigsten Tipps zusammengestellt:


Vorher:

  • Dynamisches Stretching ist angesagt – Hüfte, Beine und Rücken wollen bewegt werden
    Etwa zwei bis drei Stunden vor dem Laufen sollte die letzte Hauptmahlzeit eingenommen werden – gern ballaststoff- und fettarm!
  • Eine Stunde vor dem Lauf geben simple Kohlenhydrate wie Bananen einen Energiekick

 

Nachher:

  • Cool Down! Nicht von 100 auf 0, sondern mindestens fünf Minuten langsam Auslaufen
    Trinken und auch Essen nicht vergessen! Sonst wird Muskelmasse abgebaut
  • Ab auf die Faszienrolle – dient der Entspannung und kann Muskelkater entgegenwirken
    Auf genügend Schlaf achten – sieben bis acht Stunden sollten es zur Regeneration sein. Tut neben der Kondition auch Muskeln, Knochen und Bändern gut.


Natürlich darf auch aus gesundheitlicher Sicht der richtige Lauf-BH nicht fehlen – hier bietet Shock Absorber zwei absolute Performance-Bestseller: Der Ultimate RUN Bra überzeugt mit innovativem Infinity-8-System, das die Brust von allen Seiten gleichmäßig stützt. Dadurch reduziert er die Brustbewegung um bis zu 78 Prozent. Auch Stiftung Warentest stellt fest: Dieser BH „stützt am besten“!* Gleichzeitig ist ein hoher Tragekomfort gewährleistet: Mit Gel gepolsterte, verstellbare Träger sorgen für einen optimierten Sitz, ohne einzuschneiden. Die gepaddete Variante eignet sich ideal für Frauen, die im Alltag gepolsterte BHs bevorzugen und auch beim Sport nicht auf den femininen Look verzichten möchten. Starker Halt ist dabei garantiert.

Hier geht’s zur Kollektion